freyas gruß!


ein gruß von freya!
https://de.wikipedia.org/wiki/Freya

ich kam heim, sie saß da. miau! miiiauuuuu! katzen überlegen sich niemals - ob drama im moment stört! niemals. sie sind einfach. sie teilen sich mit, oder eben nicht. aber wenn, tun sie das mit all ihrer power - und meist im drama. man nimmt es ihnen nicht übel, ganz im gegenteil - genau diese eigenschaft macht sie so interessant für uns menschen.
nun also - ich musste mein auto entladen und aus diesem grund, ein paar mal vom auto durch die offene eingangstüre gehen, und von fünf mal,.....

.......bin ich vier mal fast über die, zwischen meinen beinen herumstreichende und mitlaufende fremd-katze gestolpert. wiegesagt - DRAMA! ;-) es war schon nacht und kalt, ich konnte nicht ewig die türe offenlassen, so teilte ich dies der katze mit: raus oder rein? entscheide. sie entschied und lief ins haus.
nachdem sie sich gründlichst umgeschaut hat, alle anwesenden menschen gecheckt hatte, lies sie sich seelenruhig am langflauschteppich unterm esstisch nieder, und fing an sich zu putzen - in aller ruhe! in einem fremden haus und in einer neuen situation! ABER - SIE hatte entschieden, es wäre zeit zu rasten und zeit für fellpflege. bewundernswert authentisch und furchtlos, sich auf den eigenen instinkt verlassend, der zulässt - schützenden raum zu finden, in jeder situation! gut hat das getan, dies bei der fremdbesuchskatze zu beobachten! es hat mich wieder mal daran erinnert, wie wichtig das empfinden für den moment, in einem moment ist! wir alle leben jetzt - immer nur im jetzt, auch wenn es morgen oder gestern ist, was es ja eben nie ist.  auch erinnern mich freiläuferkatzen sehr schnell an freya. es sind eben, neben falke und wildschwein, ihre tiere, denn waldkatzen ziehen ihren wagen. aus diesem grund würde ich das symbolbild der katze, eindeutig der wilden, göttlichen und selbstbewussten weiblichkeit zuordnen, wie es auch so ziemlich alle kulturen dieser welt tun, symbolkraft bleibt eben symbolkraft!

http://lernkiosk.ch/search_wdw.cfm?pgid=41000643

freyas interessantestes detail, meiner meinung nach, ist ihr halsschmuck brisingamen.
http://www.lokis-mythologie.de/Brisingamen.html
ist er doch der schlüssel zu bifröst, der regenbogenbrücke, also dem verbindungsweg zwischen Himmel und Erde.  brinsingamen ist nichts anderes, als das schon von weitem sichtbare erkennungszeichen einer frau, die ihre erweckte weibliche kraft zeigt, spricht und dadurch lebt.

freya ist beileibe keine schwache göttin, sie teilt sich zum beispiel mit odin die gefallenen kriegerseelen, um sie heimzuführen. es ist in keinem wort der geschichte von freya jemals ein synonym für schwach niedergeschrieben.  wenn sie weint, weint sie tränen - die bernstein werden. selbst im schmerz ist sie, gebend und wärmend. all diese attribute liebe ich an freya, mehr jedoch ihre unzähmbare, alles durchdringende und tiefsten respekt fordernde weibliche entsprechung der grossen göttin, also unser aller grossen göttin, mutter erde.
frau, erinnere dich!
du hast diese wurzeln.
es gibt einfache lösungen und schwierige, aber furchtsam geht gar nichts!
und wenn du angst hast, gib es zu, und komm darüber hinweg!
steh jetzt auf und lebe deine kraft!
ich glaube an dich und an mich!
dank freya und der kleinen freien katze,
die so laut geschnurrt hat,

während des schmusens....;-)
Wildkatze Abbildungsbeschreibung: Wildkatze mit ihrem Jungen