es geht los!

keine lust mehr zu warten! nein, mag nimmer ;-) mein leben ist jetzt. die zeit ist eine andere geworden!

viele menschen auf der suche nach (irgend)etwas, was sie längst haben - aber nicht sehen oder spüren.
darum suchen sie menschen auf, von denen sie erwarten, sie mögen ihnen sagen, wie es geht.

wenn diese suchenden menschen, dann auf habgierige oder dumme-ausführende menschen stossen, geht das selten gut, weil sich beide, in ihrer abhängigkeit - sehr gut ergänzen, und verbleiben wo sie sind, keine gute rahmenbedingung für das "lernen"!

in einem spiel - das viel grösser ist, als das, worauf es meist bei menschen persönlich ankommt,

das auch meist anderen, fremden interessen dient, und eigentlich für die persönliche fragestellung, selten lösungen parat hält. suche dir - wenn es schon sein muss - GUTE lehrer!

 

egal, ob du es für dein kind tust, für dich, oder für andere. wähle klug, wer in deinen wissensdurst darf.  und wenn du permanent ein komisches gefühl in der magengrube hast, bei einem menschen, such weiter, denn lernen macht spass, lernen erweitert deinen horziont und ist ganz und gar von der fähigkeit abhängig, lernbereit zu sein. das ist dein part vom job!

 

gib dich nicht zufrieden mit sätzen wie: da können wir leider nichts machen, das ist halt so!, suche weiter. trau dich was. es geht um dich, oder noch wichtiger - um kinder!

 

meiner meinung nach, sollte ein "lehrer" jemand sein, der es versteht - die gruppe und den raum, den sie braucht, zu halten. der oder die es versteht, dass es bei lernen um raum geht, um den raum, den du brauchst um VERSTEHEN zu können. denn "lernen" - bedeutet nichts anderes, als wirklich zu verstehen. dazu braucht es jemand, der dich bis in deine grundzüge akzeptiert und deine schönheit sieht, und es dir auch sagen kann, und zwar ehrlich, wenn du verzagst. dazu braucht es jemand, der dir zeigen kann, wie es geht, sich selbst zu hören, wenn alles so laut ist. dazu gehört es auch, deine eigene kraft zu verstehen, sie abrufen zu können und sie wieder aufzufrischen, wenn du den kontakt zu ihr verloren hast. dazu braucht es einen authentischen menschen, der auch versteht, dies zu leben.

 

selbst memotechniken sind sinnlos, wenn du etwas tief aus dem herzen verstanden hast, denn dann ist das erworbene wissen, angegliedert worden, und jederzeit abrufbar, besser noch - einfach vorhanden.

es kann niemals eine norm für alle menschen angelegt werden, denn ist doch jeder individuell - in seinem verstehen. genau das muss berücksichtigt werden, will ich einem menschen etwas vermitteln.

 

wichtig ist die authentizität des menschen, der mir etwas sagt, denn ich werde immer nur den menschen vertrauen, die meiner meinung nach - vertrauenswürdig sind. niemals "vorgeschriebenen".

 

da ich dies nun mal alles verinnerlicht habe, es in mir rumort meinen teil dabei umzusetzen und weil es einfach an der zeit ist, werde ich ab herbst - monatliche, oder gern auch öfter bei bedarf - halbe tage-workshops anbieten.  sicher auch aktuellen themen unterworfen, doch auf jeden fall einer grossen aufgabenstellung entsprechend, werden sie sein, diese nachmittage bis abende. eines ist jedoch absolut sicher, sie werden mit kraft zu tun haben. mit DEINER kraft. 

was dort sein wird?
ich. ich werde dort sein. ich mit meinem gesammelten wissen, mit meiner ganzen blödheit, genauso wie mit meiner starken überzeugung, mich und das leben zu lieben. ich, ein mensch, der einen guten draht zu menschen hat, in der sekunde, zumindest zu denen, die zu mir finden. ich, ein mensch, der viel zu erzählen hat, es dennoch selten tut (undwenndannschnell ;-) ), weil ihm klar ist, dass es wichtiger ist, dass du dir selbst zuhörst!

die idee formt sich. die tat wird folgen.
ich mache mir die welt - wie sie mir gefällt! (pipi langstrumpf)

 

danke fürs lesen, hug,

ich, ein mensch, der......